Wenn sich Wasser aufgrund eines Rohrbruchs, z. B. bei einer defekten Fußbodenheizung oder durch Frost geplatzte Leitungen seinen Weg durch Böden, Mauern und Wände sucht, muss der Ursprung des Schadens schnellstens gefunden werden.

Doch wie sind Leitungen im Bauwerk aufzufinden? Welche Verfahren werden angewendet?

Trocknungstechnik Landsch bringt langjährige Erfahrung in der Leckortung

Für diese Leckageortung wenden wir moderne, messtechnische Verfahren an. Eingesetzt werden unter anderem Feuchtemessgeräte, mit welchen sich die Ausbreitung der Feuchtigkeit optimal bestimmen lässt. Mit Hilfe von Videoskopen lässt sich ein Einblick in Hohlräume oder Rohre ermöglichen und Wärmebildkameras decken selbst unter dem Estrich liegende Temperaturunterschiede auf.

Mittels umfassender Messungen, der Kombination unterschiedlicher Messverfahren sowie weitreichender, fachlicher Baukenntnisse wird die Leckage schließlich systematisch geortet.

Bei jedem Kunden wird jahrelange Erfahrung in die Lokalisierung der Schadensquelle gesteckt und auf qualifiziertes Branchen-Know-How zurückgegriffen. Wir bewerten, beraten und betreuen Sie ganz individuell.

Die detaillierte Protokollierung der Messwerte während als auch eine aufschlussreiche Fotodokumentation nach dem Einsatz versteht sich für uns als selbstverständlich. Jeder Auftraggeber bzw. Versicherer erhält einen Nachweis sämtlicher Aufzeichnungen. Es ist uns besonders wichtig, dass immer beide Seiten stets über die aktuelle Lage im Bilde sind.

Sie interessieren sich bei Ihnen vor Ort für unsere Messverfahren? Sprechen Sie uns einfach an! Gerne beschreiben wir die Funktionsweise einer Technik oder erklären Ihnen die Hintergründe zur Wahl eines bestimmten Verfahrens.

Rückruf:

Sie haben eine Frage oder Sie benötigen eine Beratung?
Wir rufen Sie gerne zurück!

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihr Telefonnummer

Ihr Thema

Was sind die Folgen eines Rohrbruch?

Ein Rohrbruch kann verschienede Folgen haben. In manchen Fällen breitet sich das Wasser im Gebäude aus und ein Schimmelpilz lässt auf ihn schließen. Offensichtlich sind natürlich deutlich nasse Stellen an Böden wie Wänden oder der Druckverlust auf Versorgungsleitungen.

Wie reagiere ich im Schadenfall?

Tritt Wasser ins Gebäudeinnere aus, müssen zuführende Leitungen schnellsten abgesperrt bzw. abführende Leitungen außer Nutzung gestellt werden. Nehmen Sie stehendes Wasser auf um die Bausubstanz zu schützen. Kontaktieren Sie Ihren Versicherer oder direkt Trocknungstechnik Landsch!

Wie hoch sind die Kosten einer Leckortung?

Die Kosten einer Leckortung können sehr unterschiedlich sein. Sie hängen vom Ausmaß des Schadens, den angewendeten Messverfahren sowie der benötigten Zeit ab. Gerne setzen wir uns mit Ihnen zusammen und erläutern Ihne eine Kalkulation.